Energieeinsparungen 2023

Auf unserem Weg zur Klimaneutralität haben wir erneut wesentliche Einsparungen im Energieverbrauch realisieren können. Weiterlesen

Wir sind stolz im internationalen Vergleich bereits einen sehr hohen Standard in Bezug auf unsere Energieeffizienz erreicht zu haben. Gleichzeitig sehen wir den großen Hebel, der durch unsere energieintensive Produktion entsteht, als permanenten Ansporn uns auf dem Weg zu einer klimaneutralen Produktion konsequent weiterzuentwickeln. 

Im vergangenen Jahr ist es uns an unserem Standort in Radevormwald wieder gelungen wesentliche Einsparungen im Energieverbrauch zu erzielen. Im Vergleich zum Vorjahr wurden bei Kuhn Edelstahl 

  • 261.460 kWh weniger Strom und 
  • 1.161.453 kWh weniger Erdgas

verbraucht. Diese Einsparungen entsprechen dem Erdgas-Jahresverbrauch von ca. 50 Einfamilienhäusern* und sogar dem Jahresverbrauch von ca. 65 Einfamilienhäusern** in Bezug auf die Stromeinsparung. Weitere Einsparungen gelangen außerdem bei den Treibstoffen für unsere Gabelstapler. 

Ein Teil der Einsparungen entwickelte sich analog zu einem kleinen Rückgang unserer Schmelztonnage und Fertigungsstunden. Vor allem konnten wir jedoch durch eine deutlich verbesserte Energieeffizienz der Schmelzöfen sowie aller Bereiche in der Zerspanung und Einsparungen beim Heizgas sehr gute Ergebnisse erreichen. 

Unsere große Photovoltaikanlage blieb mit einem Wert von 1.124.618 kWh hinter unseren Erwartungen zurück. Dies lag insbesondere an sonnenschwachen Monaten im Frühling und Spätsommer. Dennoch konnten wir dank dieser Anlage bereits 362 t CO2 vermeiden. 

In Bezug auf den Gasverbrauch für unsere Kokillen- und Wärmebehandlungsöfen konnten wir unsere gesetzten Effizienzziele gegenüber dem Jahr 2022 nicht erreichen. Dies war vor allem auf einen Mehrbetrieb sowie die Wiederinbetriebnahme einzelner Öfen zurückzuführen. Im Zuge der Energiekriese wurde im Vorjahr verstärkt auf externe Wärmebehandlungskapazitäten gesetzt. Unser Projektteam wird auf diese Themen 2024 ein besonderes Augenmerk legen, um die vorhandenen Potenziale zukünftig besser ausschöpfen zu können. 

In Summe gelang uns im Jahr 2023 eine Einsparung von 416 Tonnen CO2 im Vergleich zum Vorjahr. Ein PKW könnte theoretisch ca. 90-mal um die Erdkugel fahren***, bis dieser Wert erreicht ist. Ein toller Erfolg, der unsere gesamte Mannschaft motiviert „am Ball zu bleiben“. 

 

* Bei einem angenommenen Erdgasverbrauch von 23.000kWh/a (z.B.: https://www.thermondo.de/info/rat/gas/gasverbrauch-einfamilienhaus/) 

** Bei einem angenommenen Stromverbrauch von 4.000kWh/a (z.B.: https://www.energieversum.de/stromverbrauch-einfamilienhaus/) 

*** Bei einem CO₂-Ausstoß von 116,2g/km sowie einer Strecke vom 40.000km pro Erdumrundung (z.B.: https://www.bmk.gv.at/themen/mobilitaet/co2_monitoring/pkw.html 

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

array(4) { ["comment"]=> string(213) "

" ["author"]=> string(222) "

" ["email"]=> string(252) "" ["url"]=> string(160) "

" }

zwei + vier =